72er

Liebe Frau H. – es trug sich letzte Woche zu, dass ich über den Mittag am Bucheggplatz ziemlich gehetzt in den 72er Richtung Albisriederplatz stieg.

Kaum sass ich und wollte in meine überquellenden Gedanken abtauchen schallte ein fröhliches „Grü-hüe-zi mitenand“ durch die Mikrofonanlage im Bus. Ja hallo Herr Fahrer, gut drauf heute?

Der Bus trollerte um den Bucheggplatz und die Strasse hinunter. „Wir fahren nun zum Garten der Rosen – oder für die Auswärtigen zur Rosengartenstrasse“. Grinsen. Nicht nur in meinem Gesicht, auch bei den anderen Fahrgästen. Vorsichtiges Blicke zuwerfen, lächeln.

Weiter gings. „Unter uns befindet sich der Escher-Wyss-Platz“. Yeah. „Wir heissen die neuen Fahrgäste willkommen“. Zufriedenes Zunicken unter uns Alten – die Neuen blickten verwirrt. „Rosengartenstrasse“. Was? Eine simple Ansage? Manno! Dann weiter „Wir rollen auf den Bahnhof Hardbrücke zu“. Mmmhhhhhh.. ..

„Nächste Station Hardplatz. Wer muss raus? Unter drei Personen halten wir nicht an.“ Gekicher. Und immer wenn neue Leute einstiegen „Grü-hüe-zi, willkommen, gute Fahrt…“. Hammer.  Ich war weit entfernt davon, in Gedanken zu versinken. „Wir fahren auf den Albisriederplatz zu – wer Glück hat, erwischt hier den den 2er oder 3er“.

Hätte ich doch bloss keinen Termin. Ich würde mit meinem persönlichen 72er-Helden hin- und herfahren und seine gute Laune geniessen. Und das, was er mit den Leuten anstellte. Der Bus war nicht voller Fahrgäste. Nein, der Bus war voller Freunde. Familie. Ein einig Volk von Homies – yeah.

Eine Mitfahrerin hüpfte zum Fahrer nach vorne und bedankte sich. Der Fahrer schwärmte von den alten Bussen, in welchen es noch Mikrofonanlagen gibt – man spürte, er liebt das alles. Unsere kleine Fahrgemeinschaft war noch nie so nahe an einem spontanen Applaus. Aber eben. Wir sind in der Schweiz. Man würde ja nie spontan in einem Bus klatschen (das klappt nur im Charter nach Malle…).

Nun, ich musste dann doch raus am Albisriederplatz. Schade… Aber schön war’s… und wer hätte gedacht, dass ich mich auf die nächste Fahrt im 72er freue – hoffentlich hat er morgen Dienst…