Frau W. goes Brienzersee

Liebe Frau H. – um mein inneres Bedürfnis zu planen in meinen Ferien doch noch ausleben zu können, habe ich am Montag zusammen (aber nicht gemeinsam) mit einem Heer an mehr oder minder rüstigen Pensionären, einigen globalgemischten Touristen und ein paar kleinkinderreichen Familienverbünden ein typisches Schweizer Tagesausflügli an den Brienzersee unternommen….

Tenu: Wanderhosen (solche mit abnehmbaren Beinen), Funktions-Poloshirt (atemaktiv undsoweiter), Walking-Schuhe (mit Walking-Socken), Rucksack (eigentlich füs Biken). Eingepackt: Getränk (natürlich Cola zero), Buch (Cohelo: Brida), Früchteriegel und Darvida (Hungerast adieu), i-Pod (mit Hörbüchern, falls Cohelo grad nicht passt), Fotokamera (Mini-Ausgabe) und der übliche Handtascheninhalt (Handy & Co…). Nicht eingepackt weil kein Platz: Regenschutz (Buch ist wichtiger und überhaupt, keine Lust auf Regen). Vergessen: Sonnencréme und Sonnenhut (Resultat: Sonnenbrand).

Für mein Vorhaben also passend ausgerüstet marschierte ich los zum Bahnhof. Dort herrschte urbanes Montagsmorgen-Treiben. Es fühlte sich irgendwie seltsam verboten an, ferienfröhlich durch diese bereits vor der Arbeit gestresste Menge zu gehen. Skeptische Businessmenschenaugen blickten denn auch auf meine Ausrüstung und ihre Blicke sagten, dass eben diese Ausrüstung nicht zu einem Montag passt (und schon gar nicht in meinem Alter). Hey, ich habe Urlaub, ich darf das!

Item, ich stieg also mit meinen Pensionären-Gspändli in den vollgestopften Zug nach Bern und dann in den Zug nach Interlaken. Nachdem die arbeitende Masse grösstenteils in Bern geblieben war, zeigte sich der Zug nach Interlaken geprägt von London-und Paris-T-Shirts tragenden Switzerland-in-one-day-Touristen. Cuuud iuu teiiik piktscher of üs in träiin, pliiiise? Klick-klick. Ohhh, looook – lake/mountains…. biiiiuuuuutifuuuuull! Klick-klick. Ohhh, hauu fannnii this neiims… Spiiiiz, Tunh – hohoho. Klick-klick.

Apropos Klick-klick. Ich habe auch geklickt. Aber erst auf dem Schiff. Und auf der anschliessenden Wanderung. Guck mal, hauuu biiiuttifuuuull…

DSC00697 DSC00711

DSC00735 DSC00738 DSC00745

DSC00754 DSC00756 DSC00759

DSC00755 DSC00758

DSC00773 DSC00764 DSC00782 DSC00783 DSC00787

One thought

  1. Biuuuuuuuuuuuuuuuuuutifuuuuullllllllll – indiiiid!
    Bat wär is sä pikschär of sä Frau W. wie Wanderfrau?
    Ei trei hard bat ei kännat feind ät öll.

    Wunderschönes Schweizerländle… hach…. *tiefseufz* – isch halt ebe scho schön.
    Des erinnert mich doch gerade an unseren Ausflug in selbige Region n’Weilchen her jetzt.
    Ju rimembär sä Schuhputzaktion?

Comments are closed.