Grüzzi

Grüzziiiii. Jaja, ihr habt gut Grüzzi, denke ich, ihr seid ja noch drin…. und schmettere den schwarz-rot-gold gekleideten Nachbarlands-Wanderleuten trotzig und hocherhobenen Hauptes ein superfröhliches Grüzzi zurück. Ein so superfröhliches Grüzzi, wie wenn die Welt auch für die (Fussball-)Schweiz noch in Ordnung wäre. Naja, eigentlich ist sie das ja auch. Es ist ja bloss Fussball, nicht wahr. Dabei sein ist alles. Der Sieg gegen Spanien ein unglaublicher Erfolg. Mitmachen ist das, was zählt. Schön, mitgemacht haben wir… wenn auch nicht mitgespielt. Der einzige, der mich überzeugt hat, war Benaglio. Da stimmte Spiel und Optik…. Das muss einfach auch  mal gesagt sein, immerhin braucht Frau ja einen Grund, sich das Getümmel anzusehen. Apropos Optik, die stimmte auch auf der Bergwanderung heute. Dieser Ausblick entschädigt und lässt die traurige Tatsache vergessen, dass wir Schweizer einfach nicht Fussball spielen können. Und auch nicht sollten – das ist was für die grossen Jungs….