Bücherheimat

Bald bin ich da. Nur noch ein paar Meter. Dann ist es geschafft. Vorbei am Surprise-Verkäufer. Vorbei an namenlosen Gesichtern. Endlich rein. Die Schiebetüren öffnen sich. Da bin ich. Ich bleibe stehen, halte einen Moment inne, atme den Duft der Bücher ein – ich bin angekommen. Der Ablauf ist Ritual. Kurz ein Blick auf die Kultautoren, den Krimis entlang zu den Klassikern, Biographien und Schweizer Autoren. Nächste Station: Hörbücher und DVDs. Via Psychologie und Gesundheit geht es weiter zu den Reiseberichten. Danach eine kurze Zwischenlandung beim Buddhismus, bevor die Businessbücher fällig sind. Danach wird die Krimskrams-Ecke erforscht bevor es nach einem Schlenker an den aktuellen Empfehlungen vorbei zur Kasse geht. Die Beute wird bezahlt und sorgsam in die Sicherheit des trauten Heimes verbracht. Es ist gut so, wie es ist. Sagt Frau W. – und liest.