Wortstau-Befreiungsaktion

Wo sollen denn all die Gedanken hin? Hm? Keine Zeit zu schreiben und die Worte sind doch da. Die stapeln sich in meinem Kopf und können nicht raus. Stau ohne Ende. Weil, keine Zeit. Weil, zu viel los. Weil, blöde Ausreden.

Moment mal. Was? Na gut, ihr könnt raus. Aber nur ein paar Sätze. Das muss wieder für einen Moment reichen. Himmelnochmal.

Die Dramatik des Ereignisses bringt ein unglaubliches Defizit an Glaubwürdigkeit ans Tageslicht.
Bitte fahren Sie äusserst vorsichtig und bleiben sie auf der rechten Spur.
Der Beschuldigte distanziert sich von sämtlichen Vorwürfen und belastet seinen ehemaligen Karatelehrer.
Die leuchtenden Augen spiegeln eine Zufriedenheit wieder, die man nur ganz selten im Leben zu sehen bekommt.
Ein Bisschen hier, ein Bisschen da. Hauptsache rosa.
Die Grundsatzfrage stellt sich hier einmal mehr. Und wer die Antwort kennt, fliegt raus.
Es ist unglaublich, auf einmal im Rampenlicht zu stehen.
Das Wetter heute, 3 Grad, Regenschauer. Leichte Aufhellungen am Nachmittag.
Kaltgepresstes Olivenöl hat viele Vorteile. Aber ich verrate sie nicht.
Fast ohne Geräusche landete das Raumschiff und der kleine schrumpelige Kerl stieg lächelnd aus.
Die Schutzweste tat ihren Dienst und das war gut so.
Der Linoleumboden muss zweimal täglich mit einem feuchten Lappen aufgewischt werden.
Habe ich dir schon gesagt, dass ich – ach, vergiss es.
Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben wäre dieses Vorgehen durchaus eine zu wählende Möglichkeit.

Ahhhh. Das hat gutgetan… Auf Wiederlesen…