Die #Tweloreise rückt näher

Meine #Tweloreise geht bald los und ich bereite mich mit grosser Freude darauf vor. Zu trainieren und die Ausrüstung zu ergänzen gehören für mich genau so dazu wie das Wetter lesen zu lernen oder einen Velo-Schlauch wechseln zu können.

IMG_2429

Um ein gutes Gefühl für mein Bike und meine Ressourcen zu bekommen, fahre ich Kilometer um Kilometer. Immer neue Wege erkundige ich in der Umgebung von Zürich und auf der Lenzerheide und lerne meine Kraft einzuteilen. Und auch den Velotransport mit dem Zug habe ich ausprobiert. Das hat mir bestätigt, dass die Velotaschen die bessere Lösung für eine Alleinreisende wie mich sind. Mit dem zuerst geprüften Veloanhänger wäre das Handling beim Zugfahren zu aufwändig.

IMG_2073

IMG_2402
Meine bestehende Ausrüstung habe ich mit Hilfe praktischer Packlisten aus dem Web ergänzt. Das Gewicht des Gepäcks ist das Hauptthema. Entlastend ist der Umstand, dass ich keine Zelt-/Campingausrüstung mitnehme. Auf der anderen Seite wird mein IT-Equipment ins Gewicht fallen. Dieses gehört dazu, ist es doch eine Social Media #Tweloreise. Ich beschränke mich dann wiederum auf funktionelle und sportliche Bekleidung und lasse Blüsli und Highheels zu Hause.

IMG_2051

Die Reaktionen auf meine #Tweloreise sind mehrheitlich toll. Wie wohltuend ist es doch, wenn sich Menschen mitfreuen und mich mit netten Kommentaren, wertvollen Tipps, ihren Doodle-Einträgen oder mit anderen kleinen Gesten unterstützen. Und dann gibt es auch noch ganz spezielle Gesten. Zum Beispiel von Veloplus, wo mich ein wahres Bouquet an nützlichen Velo-Geschenken erwartet hat, als ich meine Ausrüstung dort aufgepeppt habe. Oder Hirslanden, die mich mit einem coolen Mikrofasertüechli samt nettem Brief unterstützen. Von Brack ist noch ein Überraschungspäckli unterwegs, welches den Weg aber leider wegen einem dummen Fehler der Post noch nicht zu mir gefunden hat.  Im Schweizerhof in Luzern erwartet mich wenn es zeitlich passt eine Übernachtung, von einem Bikehändler in Chur habe ich Iso-Star geschenkt bekommen und zwei Apotheken in Chur und Zürich haben mich mit nützlichen Müsterli beschenkt. Egal ob grosse oder kleine Gesten und Geschenke, ich bin überwältigt und bedanke mich an dieser Stelle herzlich!

IMG_1984

IMG_2160

Bei vielen Begegnungen und Unterhaltungen wurde ich nach meiner Blogadresse oder dem #Hashtag gefragt – daher habe ich flugs noch ein paar Kärtchen bestellt, die ich unterwegs abgeben kann.

IMG_2222
Und nun geht es bald los. Ich fahre von der Lenzerheide aus los, weiss aber noch nicht ob Richtung Chur oder Richtung Engadin. Das entscheide ich dann, wenn ich die ersten Meter gefahren bin. Herrlich!

3 thoughts

  1. Eine #Tweloreise mit dem Zug? Das darf Frau W. machen wenn sie alt ist, aber doch nicht in so jungen Jahren und nach den unzähligen Trainigseinheiten.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.