Energie tanken

Es gibt viele Möglichkeiten, Energie zu tanken und zur Ruhe zu kommen. Jeder Mensch hat da seinen eigenen Weg. Die Balance zwischen Spannung und Entspannung ist nicht immer ganz leicht zu halten, für mich aus Erfahrung aber besonders anstrebenswert. Neben dem Luxus von «Zeit für mich» (inklusive erstaunlich angenehmer Langeweile), genügend Schlaf, möglichst gesundem Essen, einem Leben mitten in Büchern und natürlich der «Zeit mit wohltuenden Menschen» sind folgende drei Dinge hilfreich für mich:

Ab in die Natur
Neben meinen geliebten Bergen gibt es für mich auch mitten in der Stadt einen Ort der Ruhe, an welchem ich oft und gerne bin. Der alte Botanische Garten liegt nur einen Steinwurf von meinem Zuhause enfernt. Ein paar Schritte neben dem Stadtgewusel taucht man in diese kleine grüne Welt ein, kann die Seele baumeln lassen und Kraft tanken.

IMG_6332

IMG_8671

IMG_8658Qi Gong
Vor ein paar Jahren in einem alten Klostergarten von Shi Yan Bao gelernt und mal mehr mal weniger praktiziert, geben mir diese Qi Gong-Übungen Kraft und erden mich. Inzwischen reicht es auch schon, die ersten Klänge der Begleitmusik zu hören, um in mir ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit auszulösen.

qigong1qigong3qigong2Fotos Screenshots Shi Yan Bao

Musik
Musik nutze ich auch einmal ganz bewusst, um mich in eine gewünschte Stimmung zu bringen. Vor Präsentationen oder früher auch vor Bike-Wettkämpfen höre ich mir aktivierende Musik an. Wenn ich gehetzt und genervt bin, beruhigen mich die Klänge klassischer Musik.  Eine fast meditative Wirkung hat für mich die Kombination zwischen Musik und Sport – in meinem Fall Spinning. Je monotoner die Bewegung im Takt der Musik, desto wohltuend leerer wird mein Kopf. Ich liebe den Moment, in dem ich nichts mehr denke. Wundervoll!

IMG_1407

IMG_1050_2

Schlussendlich ist für mich die richtige Balance ausschlaggebend. Nach einer anspruchsvollen Woche strebe ich ein ruhiges und unverplantes Wochenende an. Ist auch ein Wochenende vollgepackt, sorge ich für Ruhe-Inseln unter der Woche.

Und was sind eure Strategien, Energie zu tanken und die Balance zu halten?